Geopolitisches Hasardeurspiel

 

In purer Verzweiflung flutet die USA mit Fracking-Öl den Erdölmarkt.

Die Preise fallen unter das, für die Amortisierung der Erschließungskosten erforderliche, Niveau.

Saudi-Arabien erhöht weiter die Förderung, obwohl damit das Haushaltsdefizit sich weiter vergrößert, in dem Glauben Konkurrenten aus dem Feld zu schlagen.

Erdölexportierende Staaten blähen ihre Staatserschuldung auf und bauen ihre Devisenreserven ab. Erdölkonzerne investieren nicht mehr.

Die Folgen kennen wir schon! Unberechenbareres "Investitionsklima", Ausweitung der Spekulation, "Bankenrettung", Inflation, Krieg!

Das ist nur ein weiteres Beispiel für die Ausweglosigkeit und Destruktivität des kapitalistischen Systems.

(Quelle: http://www.teleboerse.de/marktberichte/Oelpreise-rauschen-ins-Bodenlose-article13896591.html)

 

Hinweis: Libysches Vorbild

 

 

 zurück                                                                                                                                                           home